Das nächste „Römerbaby“ ist im Anmarsch und wir suchen zur Entlastung der werdenden Mama:

erfahrene pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte (PKA) in Voll oder Teilzeit (20-40h)

Das sollten Sie mitbringen:

  • freundliches und aufgeschlossenes Wesen
  • Teamfähigkeit
  • gute organisatorische Fähigkeiten und selbstständiges Arbeiten
  • Vorkenntnisse in Awinta Prokas sind ideal

Wir sind:

  • gut organisiert
  • lebhaft

Ihre Perspektiven:

  • flexible Arbeitszeiten
  • übertarifliches Gehalt
  • wirklich nettes Team
Das Team Apotheke Schönau

So erreichen Sie uns:

Römer Apotheke Wiesenbach
Bammentaler Str. 13
69257 Wiesenbach

Telefon: 06223 – 970074
Fax: 06223 – 970075
E-Mail: info@roemer-apotheke-wiesenbach.de

Logo

Unsere Berufsfelder:

Apotheker

Apothekerinnen und Apotheker sind die Experten für die Arzneimittelversorgung. Der Beruf ist sehr anspruchsvoll und mit viel persönlicher Verantwortung verbunden. Apotheker findet man in der öffentlichen Apotheke, aber auch in Krankenhäusern, in der Industrie sowie in der Forschung und Verwaltung. Voraussetzung für die Approbation als Apotheker ist der erfolgreiche Abschluss eines vierjährigen Universitätsstudiums mit anschließendem praktischem Jahr.

Der Apotheker in der öffentlichen Apotheke hat die Verantwortung für die Versorgung der Patienten mit Arzneimitteln und versorgt Arztpraxen, Pflegeheime und Krankenhäuser mit Arzneimitteln.

Er informiert und berät die Patienten und Kunden über die sachgerechte Anwendung und Dosierung von Arzneimitteln, über die Zusammensetzung, Wirkungsweise und Risiken der Arzneimittel sowie über unerwünschte Arzneimittelwirkungen, Wechselwirkungen sowie Gegenanzeigen.

Im Rahmen des Medikationsmanagements analysiert der Apotheker die gesamte Medikation des Patienten, mit dem Ziel arzneimittelbezogene Probleme zu erkennen und zu lösen, um damit die Effizienz der Arzneimitteltherapie zu erhöhen.

Der Apotheker stellt patientenindividuell Arzneimittel her (Rezepturarzneimittel) und prüft die Zusammensetzung auf Plausibilität und erstellt die Herstellungs- und Prüfanweisungen.

Zu den Verantwortungsbereichen eines Apothekers gehört die Qualität und Sicherheit von Arzneimitteln. Er sammelt Informationen über Beanstandungen, Qualitätsmängel und Hinweise auf Nebenwirkungen und Wechselwirkungen von Arzneimitteln dokumentiert diese und ergreift gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen und informiert die zuständigen Behörden und Institutionen.

Darüber hinaus pflegt der Apotheker Kontakte zu Ärzten und rechnet mit den Krankenkassen ab.

  • Apotheker (Vollzeit)
  • Apotheker (Teilzeit)

Initiativbewerbung: Gerne können Sie uns auch eine Initiativbewerbung senden (info@stadtapotheke-schoenau.de) oder sich bei uns informieren (Tel: 06228-8241 – Frau Spreng).

Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA)

Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) unterstützen Apotheker bei der Arzneimittelabgabe und Information der Kunden sowie bei der Herstellung von Rezepturen. Die Ausbildung ist naturwissenschaftlich-medizinisch geprägt und dauert zweieinhalb Jahre. Aufgrund ihrer Ausbildung sind sie nicht nur in der öffentlichen Apotheke, sondern auch in Krankenhausapotheken, in der Industrie und in der Verwaltung tätig.

Die PTA erklärt wie ein Medikament eingenommen werden muss und welche Besonderheiten vor der Einnahme beachtet werden müssen. Somit ist die PTA oftmals die erste Anlaufstelle für Kunden, die medizinischen Rat suchen, bevor es zum Arzt geht.

Die Beratung der Kunden über Arzneimittel, Phytopharmaka und Homöopathika insbesondere aus dem Bereich der Selbstmedikation ist somit eine der Hauptaufgaben der PTA. Voraussetzung für den Beruf der PTA sind daher eine hohe Kommunikationsfähigkeit und der ständige Erwerb von neuen Kenntnissen über Arzneimittel. Darüber hinaus beraten PTA auch bei der Anwendung von Hilfsmitteln und Medizinprodukten (z.B. Blutzuckermessgeräte, Kompressionsstrümpfe) sowie Kosmetikprodukten.

Ein weiterer Arbeitsbereich für PTA ist die Herstellung von Rezepturen wie Salben, Tinkturen, Tabletten, Zäpfchen oder Teemischungen im Labor sowie die Kontrolle von Ausgangsstoffen und Fertigarzneimitteln auf deren Identität, Zusammensetzung, Qualität und Reinheit.

In vielen Apotheken gehört zum Aufgabenbereich der PTA auch die selbstständige Planung und Durchführung von Marketing- und Verkaufsaktionen. Durch die Wahrnehmung dieser vielseitigen Aufgaben ist der Beruf der PTA sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll.

  • PTA (Vollzeit)
  • PTA (Teilzeit)

Initiativbewerbung: Gerne können Sie uns auch eine Initiativbewerbung senden (info@stadtapotheke-schoenau.de) oder sich bei uns informieren (Tel: 06228-8241 – Frau Spreng).

Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte(PKA)

Die pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten (PKA) sind im kaufmännisch-organisatorischem Bereich in der Apotheke tätig. Die Ausbildung der PKA dauert 3 Jahre und findet in der Apotheke und der Berufsschule in einem dualen System statt. PKA arbeiten vorrangig in öffentlichen Apotheken, aber auch in Krankenhausapotheken sowie in der Industrie als auch beim pharmazeutischen Großhandel.

PKA sind die gute Seele der Apotheke. Sie kümmern sich um die Warenwirtschaft, Bevorratung und Preisbildung von Arzneimitteln, die Lagerhaltung sowie die Bearbeitung von Rechnungen. Sie kennen sich bestens mit der EDV aus und sind auch für die Buchhaltung zuständig.

Die PKA ist häufig erster telefonischer Ansprechpartner für den Kunden, gute kommunikative Fähigkeiten sind daher eine wichtige Voraussetzung für den Beruf. Auch die Beratung von Kunden über Kosmetika und Verbandmittel sowie die Gestaltung des Schaufensters und die Dekoration gehören zu den Aufgaben einer PKA. Somit sind pharmazeutisches und kaufmännisches Interesse sowie Zuverlässigkeit, Sorgfalt und Teamfähigkeit wichtige Voraussetzungen für den Beruf der PKA.

  • PKA (Vollzeit)
  • PKA (Teilzeit)

Initiativbewerbung: Gerne können Sie uns auch eine Initiativbewerbung senden (info@stadtapotheke-schoenau.de) oder sich bei uns informieren (Tel: 06228-8241 – Frau Spreng).